Leitbild

Wir begreifen die nationale Vielfalt an unserer Schule als Chance, einen Beitrag zum besseren Verstehen und zum respektvollen Umgang miteinander leisten zu können.

Ein Anliegen von uns ist die Weiterentwicklung und Verbesserung der Unterrichtsqualität. Unsere Schule ist nicht nur ein Ort der Wissensvermittlung, sondern sie soll die Schüler_innen befähigen, einen Platz in der Gesellschaft zu finden. Wir möchten ihnen eine Umgebung bieten, in der sie sich wohlfühlen, ihre Stärken und ihre Kreativität ausleben können. Dazu sollen diese Leitgedanken dienen:

Wir fördern individuell.
– Wir schaffen Rahmenbedingungen.
– Wir sorgen für eine anregende Lernumgebung.
– Wir schaffen Räume, die eigenverantwortliches Lernen zulassen.
– Wir fördern ein positives Lernklima.

Wir orientieren uns an den bundesweiten Bildungsstandards.
– Wir vermitteln Schlüsselqualifikationen.
– Wir vermitteln Methodenkompetenzen, die ihnen das Lernen erleichtern.

Wir vermitteln Werte.
– Wir respektieren uns mit unseren Stärken und Schwächen.
– Wir schulen und lernen soziale Kompetenz im täglichen Umgang miteinander.
– Unsere Schüler_innen erlernen eine positive Streitkultur.
– Wir fördern die Verantwortungsübernahme der Kinder für sich, für die Klasse, für die Schule und für ihr Umfeld.
– Im Erziehungskonzept der Schule stehen Wertschätzung und Respekt als unverzichtbare Bedingungen menschlichen Miteinanders an erster Stelle.

Wir leben Schulgemeinschaft.
– Engagierte Eltern bereichern unser Schulleben.
– Wir sorgen dafür, dass sich jede_r in unserer Gemeinschaft wohl und aufgehoben fühlt.
– Gemeinsame Aktivitäten und Feste – auch außerhalb des Unterrichts – verbinden uns.
– Wir geben Raum für die Beteiligung der Eltern und Schüler_innen in wichtigen Angelegenheiten, die Schulgemeinschaft betreffend.