Schulstruktur

Ganztagsschule in offener Form

Die Havelland-Grundschule ist seit August 2005 eine Ganztagschule in offener Form. Sie hat zurzeit 18 Klassen bzw. Lerngruppen, d.h. sie ist  dreizügig und 28 Lehrer unterrichten dort.

Zurzeit besuchen 407 Schüler_innen die Havelland-Grundschule und etwa 50% von ihnen sind nicht deutscher Herkunft. (Stand: September 2015)

Als erste Fremdsprache wird Englisch ab Klasse 3 angeboten.

Die Betreuung an der Havellandschule wird von dem freien Träger TÄKS e.V, übernommen. Den berechtigten Eltern ist es freigestellt, ihr Kind in diese Betreuung zu geben. Dieses Angebot wird von über 50% der Schüler_innen wahrgenommen. Die Betreuung erfolgt entsprechend innerhalb der Schule durch den TÄKS e.V. oder außerhalb der Schule durch Schülerläden.

Geschichte

Nach dem Mauerbau wurden die Schöneberger Grundschulen nach dem Berliner Umland benannt – so bekam die Havelland-Grundschule (ehemals 5. Grundschule in Schöneberg) ihren Namen. Seit 1995 befindet sie sich in dem Gebäude des ehemaligen Altenheims in der Kolonnenstraße 30-30a. Drei Jahre später konnte bereits die Sporthalle eingeweiht werden und  2010 ist sie um den Neubau mit der Mensa erweitert worden.

Unterrichtszeiten

  1. Stunde:   8.00 – 8.45
  2. Stunde:   8.50 – 9.35
    Frühstückspause: 9.35 – 9.50
    Hofpause: 9.50 – 10.05
  3. Stunde:   10.10 – 10.55
  4. Stunde:   11.00 – 11.45
    Hofpause: 11.45 – 12.05
  5. Stunde:   12.10 – 12.55
  6. Stunde:   13.00 – 13.45
  7. Stunde:   13.50 – 14.35